Dirk Brömmel Schiff #09

Galerie Kunsthaus Weinstock

Dirk Brömmel Schiff #09

1.150,00 

3 vorrätig

Dieses Kunstwerk können Sie kaufen oder leasen.
Leasinganfrage Anrufen

Artikelnummer: DB_0009 Kategorie: Schlagwörter: , , ,

Beschreibung

Aus Sammlungsbestand bieten wir an:
Eine zusätzliche (A.P.) Edition (neben der ursprünglichen Lumas Auflage) – jeweils insgesamt 20 Stück. Diese Edition ist 2013 im hochwertigeren C-Print Diasec®-Verfahren produziert.
Diasec ist ein patentiertes Verfahren, durch das sich Fine-Art-Fotografien für garantiert mindestens 100 Jahre erhalten lassen.
Die Bilder werden gedruckt und anschließend wird eine dünne Schicht Acrylharz aufgetragen, die weder die Farben noch das Aussehen des Papiers beeinträchtigt.

Die Preise (brutto VK, inkl. 19% MwSt):

Vorrätig: 3 Stück pro Werk
Dirk Brömmel Schiff #09, 2013, blau, 150×37,5 cm = 1.150,- Euro
Nummeriert, datiert und signiert, mit Expertise.
Achtung: Zuzüglich Versandkosten i.H.v. 34,- €!

Über den Künstler

Dirk Brömmel (*1968) ist gelernter Fotograf, studierte Kommunikationsdesign mit Schwerpunkt Fotografie an der Fachhochschule Wiesbaden und anschließend freie Kunst und künstlerische Fotografie an der Akademie der bildenden Künste der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz. Dort war er Meisterschüler bei Vladimir Spacek und erhielt 2006 den Akademiebrief.
Die Inspiration zu seiner “Kopfüber”-Serie ist in den frühen 2000ern entstanden, als Dirk Brömmel gemeinsam mit einigen Kommilitonen die Künstlergruppe “Kunstlicht” gründete. Das Kollektiv erhielt von den sich am Rhein gegenüberliegenden Städten Mainz und Wiesbaden Fördergeld, welches mit dem Auftrag verbunden war, den Austausch der Menschen in den beiden Städten in einen künstlerischen Prozess umzusetzen. Dirk Brömmel stellte sich dann immer wieder lange auf die Schiersteiner Brücke, die die beiden Landeshauptstädte miteinander verbindet, und betrachtete die vorüberziehenden Menschen. Dabei fielen ihm auch die Schiffe auf, die sich auf der unter ihm befindlichen Landesgrenze entlang bewegten. Also begann er, die Frachter und Ausflugsboote, die Personenschiffe und Schnellboote in zahlreichen Einzelaufnahmen senkrecht von oben zu fotografieren. Diese einzelnen Bilder montierte er anschließend in seinem Wiesbadener Atelier wieder zu einer gestochen scharfen Komposition, löste das jeweilige Schiff vom Hintergrund ab und setzt es vor einen zumeist monochromen Hintergrund. Dirk Brömmel hält mit diesem Prozess also ein bewegtes Objekt in einem unbewegten Medium fest und dokumentiert so in seinen Arbeiten auch immer Zeit und Vergänglichkeit. In den Folgejahren entstanden auf diese Weise weitere Werkzyklen, wie beispielsweise La Gondola in Venedig oder die Schwimmenden Märkte in Thailand.


Dieses Kunstwerk ist mit einem Echtheitszertifikat ausgezeichnet.

Zugehörig: