Galerie Kunsthaus Weinstock

Szechenyi gyogyfurdo #01

Szechenyi gyogyfurdo #01

2.800,00 

1 vorrätig

Dieses Kunstwerk können Sie kaufen oder einfach leasen.
Sie möchten ein individuelles Leasingangebot?

Leasinganfrage


Sie haben eine Frage zum Kunstwerk? Hinterlassen Sie ggf. Ihren Namen und Telefonnummer. Wir rufen schnellstmöglich zurück!

Rückruf bitte!


Artikelnummer: G-0007 Kategorien: , Schlagwörter: , ,

Beschreibung

Eine Szene aus Ungarn aus der Serie Reisetagebuch: Städte und Landschaften. Sie variiert Motive und Blickwinkel verschiedener Genres und Sachgebiete. Perspektiven, wie sie aus Architekturmalerei sowie der Veduten*– und Landschaftsmalerei bekannt sind, finden als Vorlagen ebenso Verwendung wie digitale Satelliten- und Luftaufnahmen. Durch expressive Farbgebung, pastose Maltechnik und Variationen im Duktus entstehen daraus eigenständige Kompositionen zwischen Gegenständlichkeit und Abstraktion.

Titel des Werkes: Szechenyi gyogyfurdo #01
Art: Gemälde
Künstler: Oliver Weiller (Deutschland)
Auflage: Eins
Größe: 100x100cm
Erstellungsjahr: 2017
Technik: Öl auf Leinwand
Verarbeitung: Werk auf Keilrahmen. Kann direkt aufgehängt werden. Rahmung auf Anfrage.
Preis: 2800€ brutto zzgl. Versand
Kunstwerk-Nummer: G-0007

Über den Künstler

Oliver Weiller, Maler und Fotograf, ist ein Künstler, dem es gelingt seine Arbeit glaubhaft zu vermitteln und der bei der Auswahl seiner Motive stets sehr achtsam und bedacht ist. Mit schonungsloser Präzision setzte er beispielsweise in seiner Serie “Unfolding Coleoptera” Käfer aus hunderten Einzelbilder zusammen und legt dabei größten Wert auf das schwärzeste Schwarz im Hintergrund. Auch seine Ölgemälde sind bis ins kleinste Detail geplant und ausgeführt. Mit seiner üppigen Technik verleiht Weiller den Bildern eine raumgreifende Dreidimensionaltiät, die besticht und zu seinem Markenzeichen geworden ist.

Weiller verkauft seine Arbeiten mittlerweile auf drei Kontinenten. Der gebürtige Mainzer und Wahl-Wiesbadener besuchte die Kunstschule Villa Wieser in Herxheim und später studierte er an der Parsons School of Design in NYC. Seine starken Kompositionen bestechen insbesondere durch große Formate und bei näherer Betrachtung springen die Gemälde dem Liebhaber durch den dicken Auftrag praktisch ins Auge. Seine Werke brauchen Raum und erst wenn der Betrachter einen Schritt zurück tritt, entspringen dem pastosen Farbauftrag Gebäude, Straßenzüge und Landschaften meist aus der Vogelperspektive.


✓ Auftragsarbeiten sind auf Anfrage möglich.

Auftragsarbeit anfragen


Ausstellungen

1995 Offene Ateliers, Germersheim (GA)
1996 »31×4«, Kloster Eberbach, Rheingau (GA)
1997 »Negev«, Naturhistorisches Museum Mainz (GA)
1998 »Art without Borders«, Ward-Nasse Gallery, New York City (GA)
2001 Galerie Kleines Haus, Staatstheater Mainz
2002 Galerie Joy, Zürich (GA)
2006 »Urbane Strukturen«, Galerie unterm Maulbeerbaum, Badenheim
2013 »Reisetagebuch« Schnittpunkt Wiesbaden
2013 »Bad Kreuznach kreativ« Kurhaus Bad Kreuznach (GA)
2014 »Fließende Städte« Rudersport, Wiesbaden
2016 »Frankfurt Madrid Berlin Paris« Schnittpunkt Wiesbaden
2018 »NaturPur? Landschaftsmalerei heute« Galerie Kunst-Schaefer Wiesbaden (GA)
2018 »Städte und Landschaften« QAware GmbH Mainz
2018 »Unfolding Coleoptera« Wakker am Wallufer Platz, Wiesbaden
2019 »Unfolding Coleoptera« HSGalerie, Wiesbaden
2019 ARTe Wiesbaden, RheinMain CongressCenter (GA)
2020 Antik & Ambiente / Galerie Kerstan (GA)
2020 ARTe Sindelfingen / Galerie Kerstan (GA)
2020 Mindestabstand-Kunstmarkt, Nassauischer Kunstverein Wiesbaden (GA)
2020 ARTe Wiesbaden, RheinMain CongressCenter / Galerie Kunsthaus Weinstock (GA)

(GA = Gruppenausstellung)


Das könnte Ihnen auch gefallen …